Dr. Thomas Hundt

0
0

Welche Mitglieder des Expertenrates kennen sich insbesondere gut mit Septumperforationen aus? Vor ca. 3 Jahren hatte ich einen Unfall (beim Radfahren) wodurch meine Nase gebrochen wurde. Vor einem Jahr hatte ich eine Rhinoplastik und das Ergebnis gefällt mir nicht. Die Nasenspitze scheint zu sehr nach oben gerichtet zu sein und ich kann nicht allzu gut durch die Nase atmen… dazu ist auch ein kleines Loch (1mm, weiter hinten gelegen wie mir gesagt wurde) in meiner Nasenscheidewand nach meiner letzten Untersuchung vor zwei Monaten entstanden.

Ich habe nur ein bisschen darüber gelesen, aber ich bekomme den Eindruck dass diese besonders schwierige Fälle sind. Ich weiß dass man nicht etwas sagen kann ohne meine Nase gesehen zu haben, aber sind solche Fälle leichter zu handhaben wenn sie mit einer Rhinoplastik verbunden sind?

Es macht mir Angst dass dieses Loch noch größer werden kann… Mein Wohnsitz ist in Frankreich, aber ich mache derzeit auch eine Suche in anderen Ländern nach Spezialisten. Dazu auch: gibt es Mitglieder des Expertenrates die guten Kenntnisse mit der französischen Sprache haben? Ich kann deutsch einigermaßen fließend sprechen, aber es wäre vielleicht hilfreich für mich auch einige Dinge in französisch ausdrücken zu können.

Danke sehr für Ihre Hilfe!

Gelöst
Marked as spam
Geschrieben von Yvette E.
fragte am 13. Mai 2019 18:55
29 Aufrufe
0
Private answer

Liebe Yvette,
zunächst einmal zu Beruhigung: eine Septumperforation von einem mm Durchmesser dürfte für einen geübten Operateur keine Schwierigkeit darstellen. Man kann das auch gut mit einer Septorhinoplastik-Revision verbinden.
Sie haben recht - die Perforation kann sich schnell vergrößern, wenn man nicht handelt.
Alle Mitglieder unseres Expertenrates haben Erfahrung in Revisionen. Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns.
Herzliche Grüße,
Dr. Hundt.

Marked as spam
Geschrieben von Thomas Hundt (Frage: 0, Antworten: 24)
Beantwortet am 19. Mai 2019 21:45